Mehr Gäste in Montenegro

5. August 2010, 09:01
posten

Montenegro erwartet heuer 600 Mio. Euro Tourismus-Einnahmen - Touristenzahl Ende Juli um fünf Prozent höher als 2009

Podgorica - Montenegro erwartet laut Tourismus-Minister Predrag Nenezic heuer Tourismus-Einnahmen in der Höhe von 600 Mio. Euro. In dem rund 670.000 Einwohner zählenden Adrialand wurden seit Jahresbeginn rund 300.000 Touristen gezählt. Der heuer etwas geringere Konsum werde durch eine höhere Touristenzahl ausgeglichen werden, versicherte der Minister laut Medienberichten am heutigem Mittwoch.

In den ersten sechs Jahresmonaten entfielen nach Angaben des Tourismusministeriums 24 Prozent der Nächtigungen auf Gäste aus Serbien. Der Anteil von Touristen aus den EU-Staaten belief sich auf 22 Prozent.

Die staatliche Luftfahrtgesellschaft Montenegro Airlines hat in den ersten sieben Monaten ein Passagierplus um 17 Prozent verbucht. Im Juli wurden um 16 Prozent mehr Fluggäste befördert als im Vergleichsmonat 2009.

Ob sich die Wirtschaftskrise und die Protest- und Streikwelle in Griechenland, dem beliebtesten Reiseziel der Serben, auch auf die besseren Resultate der montenegrinischen Fremdenverkehrswirtschaft ausgewirkt haben, konnte der Minister nicht bestätigen. Dies sei schwer zu sagen, meinte der Minister und verwies darauf, dass Montenegro derzeit "voll" sei und keine weiteren Touristen mehr aufnehmen könne, berichtete das Internetportal "Analitika". In den ersten fünf Monaten lag die Touristenzahl nach offiziellen Angaben um fünf Prozent niedriger als in der vorjährigen Vergleichsperiode. (APA)

Informationen: Montenegro Tourismus

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Das Kloster von Ostrog bei Niksic liegt etwa 30 Kilometer nordöstlich von Podgorica.

Share if you care.