Schweinegrippeimpfstoff noch verwendbar

5. August 2010, 08:37
28 Postings

Ständige Kontrollen der Vakzine

Wien - Sollte das Virus A (H1N1) - wie Experten vermuten - bei der nächsten saisonalen Grippe zurückkehren, könnten die noch gelagerten Schweinegrippeimpfstoffe zur Immunisierung verwendet werden. In Österreich sind derzeit noch Vakzine für 350.000 Verabreichungen vorhanden, sagte Fabian Fußeis, Sprecher im Gesundheitsministerium. Der Wert liegt bei 6,5 Euro pro Dosis.

Ein Ablauf der chemischen Haltbarkeit drohe noch nicht und stelle kein Problem dar, sagte Fußeis. "Bei uns sind die Impfstoffe fachmännisch gelagert." Laufende Tests würden über die Wirksamkeit Auskunft geben. "Es wird sicher kein abgelaufener Impfstoff gespritzt", sagte Fußeis. Diese Vorgehensweise "wird grundsätzlich mit jedem Impfstoff gemacht, der gelagert wird", so der Sprecher.

Die WHO hatte die Schweinegrippe im Juni 2009 offiziell zur Pandemie erklärt und damit zum ersten Mal seit mehr als 40 Jahren eine Grippe-Pandemie ausgerufen. In Österreich wurden laut Gesundheitsministerium bis ein Jahr nach dem Ausbruch der Schweinegrippe 40 Todesfälle und 4.017 Erkrankungen registriert. (APA)

Share if you care.