ST und Hynix kooperieren bei Speicherchips

25. April 2003, 09:21
posten

Gemeinsame Entwicklung von NAND Flash Memories

Der französisch-italienische Chipriese STMicroelectronics (ST) und der koreanische Halbleiterkonzern Hynix haben eine Entwicklungspartnerschaft angekündigt. Die beiden Unternehmen werden künftig gemeinsam so genannte NAND-Flash-Memories entwickeln, hieß es heute, Donnerstag, in einer Presseaussendung. ST will dabei vom DRAM-Know-how der Koreaner und deren kostengünstiger Produktion profitieren, während sich Hynix vor allem vom großen Kundenstamm der ST neue Chancen erhofft. Die ersten Produkte für die Massenproduktion werden für die zweite Jahreshälfte erwartet.

Anwendung

NAND-Speicherprodukte werden vor allem für hochkomprimierte Speicherapplikationen verwendet, die beispielsweise in Handys, Digitalkameras oder MP3-Playern zum Einsatz kommen. Der Marktforscher Dataquest geht davon aus, dass der NAND-Speicherbereich in diesem Jahr rund 2,2 Milliarden Dollar schwer sein wird. Bis 2005 soll sich der Umsatz auf 3,2 Milliarden Dollar erhöhen. ST hat im ersten Quartal seinen Gewinn mehr als verdoppeln können (pte)

Share if you care.