Starbucks trotzt Konjunkturflaute

25. April 2003, 09:08
1 Posting

Kaffeehauskette steigert Gewinn und Umsatz im zweiten Geschäftsquartal

Seattle - Die US-Kaffeehauskette Starbucks hat in ihrem zweiten Geschäftsquartal trotz der schwachen Konjunkturlage Gewinn und Umsatz gesteigert. Der Reingewinn sei in den drei Monaten zum Ende März auf 52,1 Millionen Dollar (47,3 Mio. Euro) oder 13 Cent je Aktie gestiegen von 31,7 Millionen Dollar oder acht Cent je Aktie im gleichen Vorjahreszeitraum, teilte das Unternehmen am Donnerstag nach Börsenschluss in Seattle mit.

Analysten hatten den Gewinn je Aktie im Durchschnitt ebenfalls mit 13 Cent erwartet. Der Umsatz habe sich um 22 Prozent auf 954 (Vorjahr 783) Millionen Dollar erhöht. Im gesamten Geschäftsjahr 2003 erwartet Starbucks nach eigenen Angaben bei einem Anstieg des Umsatzes um 20 Prozent den Gewinn je Aktie zwischen 66 und 67 Cent.(APA/Reuters)

Share if you care.