Informelles Außenminister-Treffen in Brüsseler Restaurant

25. April 2003, 06:20
posten

Joschka Fischer beriet mit Straw, de Villepin und Solana über Irak und Nahost

Brüssel - Der deutsche Außenminister Joschka Fischer hat sich am Donnerstagabend mit seinen Kollegen aus Frankreich und Großbritannien zu informellen Gesprächen über die Lage im Irak und im Nahost-Konflikt getroffen. Auch der EU-Außenbeauftragte Javier Solana nahm laut Nachrichtenagentur AFP an dem rund zweistündigen Abendessen in einem Brüsseler Restaurant teil. Das offiziell nicht angekündigte Treffen habe einem "Gedankenaustausch" Fischers mit dem Briten Jack Straw, dem Franzosen Dominique de Villepin sowie Solana über die internationale Lage gedient, hieß es aus Brüsseler Diplomatenkreisen.

Straw und Fischer lehnten beim Verlassen des Restaurants "Chez Marius" jede Stellungnahme ab. Solana sprach von einem "Essen unter Freunden". Nach Angaben eines EU-Diplomaten ging die Initiative zu dem Treffen von Fischer aus. Nach den "Spannungen der vergangenen Monate" bestehe eine "enorme Notwendigkeit zum Dialog und zu Gesprächen auf informeller Ebene", betonte der Diplomat. Die politischen Beziehungen zwischen Frankreich und Großbritannien gelten wegen des Irak-Kriegs als gestört. London hatte sich an der Seite der USA an dem Waffengang beteiligt, während ihn Paris genauso wie Berlin strikt abgelehnt hatte. (APA)

Share if you care.