Ölpreis gibt nach Entscheidung deutlich nach

24. April 2003, 19:03
posten

Minister sehen Beschluss nur als ersten Schritt

Wien - Die überraschende Anhebung der offiziellen Ölförderquote der Organisation Erdöl exportierender Länder (OPEC) hat den Ölpreis am späten Donnerstagnachmittag auf ein neues Fünfmonatstief lassen. An der New Yorker Warenbörse Nymex brach der Preis für ein Fass der Sorte Light Crude deutlich um 75 Cent auf 25,90 Dollar ein, den tiefsten Stand seit Mitte November. In London fiel der Fasspreis für die meistgehandelte Nordseesorte Brent (zur Lieferung im Juni) nach Gewinnen im Tagesverlauf am späten Nachmittag um 36 Cent auf 23,90 Dollar.

Die OPEC sieht in ihrem heutigen Beschluss allerdings nur einen ersten Schritt. Laut OPEC-Präsident Abdullah bin Hamad al Attijah sollen die Quoten revidiert werden, wenn der Irak seine Förderung wieder aufnehmen sollte. Nach den Worten des saudischen Ölministers Ali Al Naimi, der das mit Abstand wichtigste OPEC-Land vertritt, ist eine weitere Drosselung der Ölförderung beim nächsten Treffen am 11. Juni in Doha (Katar) "sehr, sehr wahrscheinlich". Bei diesem Treffen werde dann auch die Irak-Frage diskutiert werden. Bei den Besprechungen am Donnerstag war das elfte OPEC-Gründungsmitglied - der Irak - nicht am Verhandlungstisch vertreten. (APA)

Share if you care.