Pennsylvania: Schüler erschoss Direktor und tötet sich selbst

25. April 2003, 13:44
posten

14-Jähriger feuerte vor Mitschülern zwei Schüsse auf den Schulleiter ab - Opfer starb im Krankenhaus

Washington - Ein 14 Jahre alter Schüler hat am Donnerstag den Direktor einer Oberschule im US-Bundesstaat Pennsylvania erschossen und sich dann selbst getötet. Das Drama ereignete sich nach Angaben der Polizei am Morgen gegen 7.30 Uhr Ortszeit in der Cafeteria der Schule in Red Lion rund 60 Kilometer von der Stadt Harrisburg entfernt.

Der Direktor wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht, wo er später starb. Der 14-Jährige feuerte vor den Augen entsetzter Mitschüler mindestens zwei Schüsse auf den Schulleiter ab. Der Bub trug mehrere Waffen bei sich. Das Motiv der Tat war zunächst unbekannt.

Im gleichen Schulbezirk hatte im Jahr 2001 ein verärgerter Vater mit einer Machete mehrere Betreuer eines Kindergartens angegriffen. Der Mann wurde zu einer langjährigen Gefängnisstrafe verurteilt. (APA)

Share if you care.