Hartlauer will heuer 200 Millionen Euro Umsatz erwirtschaften

24. April 2003, 14:03
posten

3,6 Millionen Euro Investition in Mitarbeiterschulungszentrum

Das Familienunternehmen Hartlauer mit Sitz in Steyr in Oberösterreich will heuer 200 Mio. Euro umsetzen. Das teilte Robert Hartlauer in einer Pressekonferenz mit. Im Vorjahr habe das Unternehmen einen Umsatz von 192 Mio. Euro erwirtschaftet - 2001 waren es 184 Mio. Euro. Zahlen zum Vorsteuerergebnis gab Hartlauer nicht bekannt, aber: "Wir machen Gewinne". Im vergangenen Jahr eröffnete Hartlauer fünf neue Geschäfte und zehn Hörgerätestudios. Auch das heurige Jahr laufe "sehr gut an", so der Unternehmer.

Mitarbeiterschulungszentrum

Insgesamt beschäftigt Hartlauer rund 1.300 Mitarbeiter. In der Nähe von Steyr wird das - nach eigenen Angaben - "größte und modernste Mitarbeiterschulungszentrum Österreichs" eröffnet. Dafür investierte Hartlauer 3,6 Mio. Euro in den Kauf und die Adaption eines alten Bauernhofes in der Nähe von Steyr in Oberösterreich. Angeboten werden mehr als 200 Fach- und Persönlichkeitsseminare, erklärte Hartlauer.

"sehr gutes Jahr"

2002 sei ein "sehr gutes Jahr" gewesen, so Hartlauer. Heuer setze das Unternehmen, das knapp über 150 Filialen betreibt, "auf neue Offensiven und baut die Kernbereiche weiter aus". Die Geschäftsfelder Foto, Optik, Unterhaltungselektronik, Telekom sowie Hörgeräte würden die zentralen Schwerpunkte für die Zukunft bilden. Ab Ende Juni seien 400.000 Produkte via Internet zu bestellen. Ein weiteres "innovatives neues Service" sei das Einkaufen via SMS, kündigte Hartlauer an.(apa)

Share if you care.