"On-Sofa-Wetten"

24. April 2003, 13:07
posten

Premiere und Admiral bieten TV-Sportwettformat

Sportbegeisterte Abonnenten von Premiere müssen sich ab sofort nicht mehr mit dem Zuschauen begnügen. Der Pay-TV-Anbieter hat in Österreich eine Kooperation mit der Admiral Sportwetten AG gegründet, etat.at berichtete. Premiere-Kunden können nun zu den Live-Sport-Events Wetten abgeben.

"Spannung und höheres Involvement"

Premiere Austria will seinen Zuschauern damit "Spannung und höheres Involvement" bieten, wie Geschäftsführer Thomas Mischek sagte, Admiral Sportwetten freut sich über den Draht zu den derzeit 145.000 Premiere-Abonnenten, denen eine hohe Sportaffinität attestiert wird.

Kosten und Erträge werden geteilt

Premiere und Admiral teilen sich Kosten und Erträge. In zwölf Monaten wolle man mit dem Projekt den Break-Even erreichen, vorerst aber keine Zahlen nennen. Bei der Entwicklung des Wettformats sei die "Bequemlichkeit" für den Zuschauer im Vordergrund gestanden. Die Premiere-Abonnenten können sich mit ihrer Kundennummer anmelden und per Telefon Wetten platzieren. Der neue Premiere-Teletext liefert Detailinfos zu den jeweiligen Spielen sowie aktuelle Quoten.

Wetten via Fernbedienung

Langfristige "Vision" sei indes das "pure On-Sofa-Wetten", sagte Schöpf: Mit Einzug des interaktiven Fernsehens soll der Sportfan dann nicht einmal mehr zum Hörer greifen müssen, sondern seine Wetten mit der Fernbedienung abgeben. Wann diese neue Wett- und Fernseh-Zukunft Wirklichkeit wird, wagten die neuen Partner am Mittwoch aber noch nicht zu prognostizieren. Im Herbst soll jedenfalls die SMS-Wette dazukommen. Dann wird das Angebot außerdem auch für Nicht-Premiere- Kunden geöffnet, darüber hinaus ist die Einführung von Live-Wetten geplant.

Schwerpunkt wird auf alle Sportarten gelegt, die bei Premiere zu sehen sind: Etwa Fußball, Eishockey, Formel 1 oder Boxen, um nur einige zu nennen. (APA)

Share if you care.