80 Prozent können sich ein Leben ohne TV nicht mehr vorstellen

24. April 2003, 12:46
posten

Emnid: Fernsehen ist meist genutztes Medium in Deutschland

Das Fernsehen ist nach einer Untersuchung des Meinungsforschungsinstituts Emnid das am meisten genutzte Medium in Deutschland. 80 Prozent der Menschen im Land könnten sich ein Leben ohne das Fernsehen nicht mehr vorstellen, heißt es in der Emnid-Untersuchung, die am Donnerstag von der Fachzeitschrift "Horizont" veröffentlicht wurde.

Das Fernsehen wird nach diesen Angaben regelmäßig von 75,3 Prozent der Menschen genutzt. Die Tageszeitungen folgen mit 63,4 Prozent, das Radio mit 58,3 Prozent. Auf den weiteren Plätzen liegen Zeitschriften (42 Prozent), Anzeigenblätter (30,7), Prospekte/Handzettel (22,8), Internet (21,1), Kino (6,4) und Außenwerbung (5,2).

Vor allem die Nutzung des Internets sei in letzter Zeit gewachsen, berichtete "Horizont", die Zeitung für Marketing, Werbung und Medien der Verlagsgruppe Deutscher Fachverlag. Für die Umfrage wurden laut "Horizont" Anfang Februar 2063 Deutsche über 14 Jahre interviewt. (APA/dpa)

Share if you care.