Google übernimmt Applied Semantics

24. April 2003, 12:42
posten

Durch Akquisition kommt Konkurrent Overture Werbe-Partner abhanden

Der Suchmaschinenbetreiber Google hat das kalifornische Unternehmen Applied Semantics übernommen. Mit der Akquisition will Google sein Angebot im vor kurzem eröffneten Geschäftsbereich der kontextbezogenen Online-Werbung ausbauen, teilte der Marktführer in Sachen Internetsuche mit. Mit der Übernahme legt Google gleichzeitig seinem schärfsten Konkurrenten Steine in den Weg, weil Applied Semantics bisher ein wichtiger Partner von Overture war. Der Kaufpreis wurde nicht bekannt gegeben.

Nützlichere Online-Werbung

"Die Übernahme ermöglicht Google neue Technologien zu entwickeln, die Online-Werbung für User, Herausgeber und Werber nützlicher machen wird", sagte Sergey Brin, Google-Mitbegründer und Technikchef. Die patentierte CIRCA-Technologie von Applied Semantics analysiert die Inhalte von Websites und führt dadurch laut eigenen Angaben zu wesentlich effektiveren Suchergebnissen. Dies soll das Anzeigengeschäft von Google weiterentwickeln.

"Overture ist kein Partner von Google wie Yahoo oder AOL."

Für Overture bedeutet der Deal nichts Gutes. Der Google-Konkurrent verliert damit voraussichtlich einen Partner. Applied Semantics hat Werbelinks für Overture geliefert. "Overture ist kein Partner von Google wie Yahoo oder AOL. Die beiden Unternehmen liefern sich einen Kampf um Geschäftspartner", erklärte Danny Sullivan, Herausgeber von SearchEngineWatch.com , dem Branchenportal Cnet. Er hält es daher für höchstwahrscheinlich, dass Verträge zwischen Overture und Applied Semantics so bald wie möglich beendet werden. (pte)

Links

Google

Share if you care.