Mitsubishi Motors fährt Rekordgewinn ein

24. April 2003, 19:49
posten

Sparkurs zeigt Erfolge

Tokio - Der japanische Daimler-Chrysler-Partner Mitsubishi Motors hat im abgelaufenen Geschäftsjahr den höchsten Nettogewinn in der Geschichte des Unternehmens eingefahren. Wie das Unternehmen am Donnerstag auf vorläufiger Basis mitteilte, belief sich der Nettoertrag der Gruppe zum Bilanzstichtag 31. März auf 38 Mrd. Yen (289 Mio. Euro). Damit hielt Mitsubishi an seiner Prognose fest. Der operative Gewinn dürfte demnach 83 Mrd. Yen betragen.

"Trotz eines schwierigen Marktumfelds haben wir es geschafft, unsere früheren Vorhersagen zu übertreffen", sagte Mitsubishi-Chef Rolf Eckrodt. Der Umsatz werde voraussichtlich rund 3,96 Bill. Yen betragen, zehn Prozent mehr als im Vorjahr. Der Konzern war zuvor noch von 3,4 Bill. ausgegangen. Hintergrund ist eine Umstellung der Bilanzierungsperiode bei seinen ausländischen Tochterfirmen.

Neben signifikanter Kostensenkungen habe Mitsubishi den Nettoumsatz erstmals seit 1997 erhöht und sei zu Wachstum zurückgekehrt, sagte Eckrodt. Die erfolgreiche Abtrennung des Bus- und Lastwagengeschäfts werde es Mitsubishi ermöglichen, sich auf Pkws zu konzentrieren, um weiteres Wachstum und Profit zu erzielen. Die verzinsten Schulden konnten auf eine Bill. Yen verringert werden, davon entfallen 572 Mrd. Yen auf das Autogeschäft. DaimlerChrysler ist zu 37,3 Prozent an Mitsubishi Motors beteiligt.(APA/dpa)

Share if you care.