Erwin Pröll ist Landeshauptmann

24. April 2003, 12:10
posten

Wiederwahl auf konstituierender Sitzung des NÖ Landtages - 55 Stimmen, eine Streichung

St. Pölten - Erwin Pröll (V) ist am Donnerstag in der konstituierenden Sitzung des NÖ Landtages als Landeshauptmann wieder gewählt worden. Auf ihn entfielen bei nur einer Streichung 55 der 56 abgegebenen Stimmen. Vor fünf Jahren waren es 43 gewesen.

Bei der Wahl der Landeshauptmann-Stellvertreter erhielt Liese Prokop (V) alle 56 und Heidemaria Onodi (S) 55 Stimmen. Die Ergebnisse bei den Landesräten: Ernest Gabmann (V) 55, Wolfgang Sobotka (V) 43, Josef Plank (V) alle 56 und Johanna Mikl-Leitner (V) 38 sowie Christa Kranzl (S) 47 und Emil Schabl (S) 54.

Vor fünf Jahren war keines der neun Mitglieder einstimmig gewählt worden. Neu in der nunmehrigen Landesregierung sind Mikl-Leitner und Schabl.

Zum Auftakt der konstituierenden Sitzung war das Landtagspräsidium bestellt worden. Präsident Edmund Freibauer (V) wurde zum zweiten Mal nach 1998 einstimmig gewählt. Der neue Zweite Präsident Ewald Sacher (S) erhielt 55, der schon bisher amtierende Dritte Präsident Johann Penz (V) 44 Stimmen. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Der neue Landesvater ist der alte: Niederösterreichs Pröll

Share if you care.