Schwerer Wirbelsturm in Indien: Menschen durch die Luft geweht

24. April 2003, 14:51
posten

Mehrere Leichen auf Bäumen gefunden - Zyklon mit Windgeschwindigkeiten bis zu 130 Stundenkilometern

Guwahati - Ein schwerer Wirbelsturm hat in Indien Menschen und Tiere buchstäblich durch die Luft gewirbelt. Rettungskräfte hätten mehrere Leichen auf Bäumen gefunden, erklärte die Polizei im nordöstlichen Bundesstaat Assam am Donnerstag. Dorfbewohner hätten von durch die Luft fliegenden Kühen berichtet.

Der Zyklon war mit Windgeschwindigkeiten bis zu 130 Stundenkilometern am Dienstag über Assam hinweggefegt. Dabei kamen mindestens 40 Menschen ums Leben, 2.000 wurden verletzt. Soldaten und zivile Helfer suchten am Donnerstag noch immer in den Trümmern zerstörter Häuser nach Vermissten.

Mindestens 20 Dorfbewohner galten weiter als vermisst. Möglicherweise lägen sie unter Schuttmassen oder seien durch den Sturm in nahe gelegene Teiche oder Wälder gewirbelt worden, sagte ein Behördensprecher. Hunderte obdachlos gewordene Menschen suchten Zuflucht in Notunterkünften. Die Meteorologen warnten vor weiteren Stürmen in den kommenden Tagen. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.