Linuxtag am Freitag in Graz

24. April 2003, 11:39
2 Postings

Linuxwochen machen in der Steiermark Station - Freier Eintritt, Beginn 9:30 Uhr

Morgen, Freitag, finden die österreichischen Linuxwochen 2003 ihre Fortsetzung. Beim Grazer Linuxtag treffen einander Anwender, Entwickler, Administratoren und Anbieter, präsentieren neue Lösungen und nutzen die Non-Profit-Veranstaltung in der FH Joanneum zum Informationsaustausch. Der Eintritt zu der von mehreren österreichischen Usergruppen wie quintessenz und work@IT gemeinsam ausgerichteten Veranstaltungsreihe ist frei.

Breit gefächert

Im Zentrum des Grazer Linuxtages stehen Präsentationen von Lösungen aus dem Umfeld von Linux/Free Software/Open Source, Vorträge und Workshops aus den Bereichen Programmierung, Netzwerk, Sicherheit, Grundlagen zum Einsatz von OpenSource und Freie Software. Die Vorträge spannen den Bogen von OpenOffice, Emacs und Texttools über Programmierung mit C++, QT und Perl bis hin zu Clusterlösungen und LDAP. Beginn ist um 9 Uhr 30.

Linux hautnah

Besucher erhalten auch die Möglichkeit an vorinstallierten Computern mitzumachen und so Linux hautnah zu erleben, sowie Literatur und Software-Distributionen um fünf Prozent ermäßigt zu erwerben. Darüber hinaus ist noch eine Keysigning-Party geplant. Die nächste Station machen die Linuxwochen, zu deren Sponsoren eine Reihe heimischer IT-Unternehmen wie eWave, Ikarus oder Inode zalen, am 2. Mai in Salzburg (HTL).(pte)

  • Artikelbild
    montage: webstandard/source: semotan
Share if you care.