Schiefer Suppenteller

27. April 2003, 23:44
7 Postings

Wenn man bisher immer zu jenen Menschen gezählt hat, die zwar einerseits unheimlich gerne Suppe löffeln, andererseits aber nie im Leben die guten Sitten außer Acht lassen wollen, hatte man ein Problem. Nämlich jenes, den letzten Rest Suppe auf den Löffel zu bekommen, ohne dazu den Rand des Tellers anzuheben. Weil das von Knigge verboten ist.

Wie bisher in solchen Fällen verfahren wurde, ist so ganz nicht bekannt, Erfinder Claus Roeting aus Osnabrück löste das Problem jetzt insofern, als er den Tellerboden abschrägte, die Suppe auf diese Weise zusammenlaufen und so per Löffel erfassen ließ. Sehr schlau, der Mann. floh []
Erhältlich um 29,95 Euro unter www.proidee.at

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Claus Roeting aus Osnabrück

Share if you care.