Irakische Opposition plant Wahl einer Regierung im Juni

23. April 2003, 20:13
2 Postings

Treffen in Bagdad soll unter der Aufsicht der UNO stattfinden

Kairo/Washington - Die irakische Opposition will sich nach Angaben des Oppositionspolitikers Adnan Pachachi im Juni in Bagdad treffen, um eine Regierung zu wählen. "Die Opposition wird im Juni einen Kongress in Bagdad abhalten, um eine Regierung zu wählen, die die Gesamtheit des irakischen Volkes repräsentiert", sagte der frühere irakische Außenminister am Mittwoch nach einem Treffen mit dem ägyptischen Präsidenten Husni Mubarak in Kairo. Der Wunsch der Opposition und der arabischen Länder sei es, dass das Treffen unter der Aufsicht der UNO stattfinde.

Die USA verschoben unterdessen ein für Samstag geplantes Treffen "freier Iraker" in Bagdad, bei dem es um die Zusammensetzung einer Übergangsverwaltung gehen soll. Wie ein US-Regierungsvertreter mitteilte, wurde der Termin auf Montag verlegt, da für Bagdad am Samstag schlechtes Wetter vorhergesagt wurde. Ein erstes Treffen hatte Mitte April in der Nähe der südirakischen Stadt Nassirijah stattgefunden. (APA)

Ansichtssache

In der Wüste entspringt eine Regierung?
Bilder vom ersten Treffen der irakischen Opposition bei Nassiriyah

Share if you care.