Fed-Cup: Österreich muss in Relegation

28. April 2003, 13:01
1 Posting

Erwartetes 0:5-Debakel in Belgien beschert Kampf um Abstieg aus der Weltgruppe

Bree - Österreichs Fed-Cup-Damen müssen wie erwartet gegen den Abstieg aus der Weltgruppe kämpfen. Gegen Belgien setzte es auswärts das befürchtete 0:5-Debakel. Patricia Wartusch konnte am Sonntag gegen Kim Clijsters ebenso wenig einen Satz gewinnen wie Evelyn Fauth gegen Els Callens. Auch das Doppel war chancenlos.

Für die frühe Entscheidung in Bree sorgte die Weltranglisten-Zweite Clijsters. Sie besorgte gegen Patricia Wartusch durch ein glattes 6:2,6:2 eine uneinholbare 3:0-Führung für die Gastgeberinnen. Das 4:0 kassierte Evelyn Fauth gegen Els Callens (6:7, 2:6). Zum Abschluss unterlagen Sybille Bammer und Nicole Meusburger gegen Clijsters und Callens 2:6 und 2:6.

Neben Belgien haben auch Russland (gegen Kroatien), Slowenien (gegen Argentinien), die Slowakei (gegen Deutschland), Spanien (gegen Australien), Italien (gegen Schweden), Frankreich (gegen Kolumbien) und die USA (gegen Tschechien) das Viertelfinale erreicht.(APA)

Fed Cup-Weltgruppe/1. Runde:

  • Belgien - Österreich 5:0

    Samstag:
    Kim Clijsters - Evelyn Fauth 4:6,6:2,6:2 Justine Henin-Hardenne - Patricia Wartusch 6:2,6:1

    Sonntag:
    Clijsters - Wartusch 6:2,6:2
    Els Callens - Fauth 7:6(0),6:2
    Clijsters/Callens - Bammer/Meusburger 6:2,6:2

    • Bild nicht mehr verfügbar

      Justine Henin-Hardenne

    • Bild nicht mehr verfügbar

      Kim Clijsters

    Share if you care.