Todesdrohung gegen Garner

23. April 2003, 18:00
posten

Neue WIderstandsgruppe im Irak übermittelt Erklärung an "Al Jazeera" - Serie von Anschlägen angekündigt

Bagdad - Im Irak hat eine neu gegründete Widerstandsgruppe nach eigenen Angaben den bewaffneten Kampf gegen die amerikanischen und verbündeten Truppen aufgenommen. Zugleich drohte die "Irakische Nationale Befreiungsorganisation" am Mittwoch damit, den von der US-Regierung eingesetzten Irak-Administrator Ex-General Jay Garner zu töten. In einer dem arabischen Fernsehsender "Al Jazeera" (Katar) zugeleiteten Erklärung heißt es, dass die Gruppe vor zehn Tagen mit Anschlägen gegen die Besatzungstruppen in allen größeren Städten begonnen habe. Die irakischen Stammesverbände und Oppositionsgruppen seien zur Unterstützung der "Befreiungsorganisation" aufgefordert worden.(APA/dpa)

Share if you care.