Generationenwechsel im Grazer Literaturverlag Droschl

23. April 2003, 16:36
posten

Maximilian Droschl übergibt an Tochter Annette Knoch - Grazer Literaturcafe geplant

Graz - Dem auf junge Literatur spezialisierten Grazer Verlag Droschl steht ein Generationenwechsel bevor: Maximilian Droschl (65) übergibt am 14. Mai die Verlagsleitung offiziell an seine Tochter Annette Knoch (35). Das Haus feiert dieser Tage sein 25-jähriges Bestehen. Die Feiern sollen dabei ins Kaffeehaus verlegt werden: Am Tag der Übergabe der Verlagsleitung wird im Grazer Cafe Promenade ein "Literaturcafe" eingerichtet: Eine kleine Buchhandlung darin soll das komplette Verlagsangebot führen.

Neues Literaturcafe und Podiumsgespräche

Der Mai ist für den Literaturverlag Droschl ein starker Monat: "Nicht nur weil im Schauspielhaus Graz Stücke unserer Autoren Gert Jonke ("Chorphantasie") und Anselm Glück ("Innerhalb des Gefrierpunkts") aufgeführt werden, sondern weil neben dem Verlagsjubiläum auch das neue Literaturcafe eröffnet wird", hieß es seitens des Verlagshauses. Bei dessen Eröffnung werden auch Buchobjekte von Ferdinand Penker präsentiert. Außerdem plant man jeden Sonntag im "Promenade" ein Podiumsgespräch mit Prominenten und Künstlern über die kulturelle Situation in Graz abzuhalten. Erste Gäste sollen u.a. Olga Neuwirth und Peter Pakesch sein. (APA)

Share if you care.