"Uns ist nichts zu billig"

23. April 2003, 16:04
posten

Mit der neuen "Baditude"-Kampagne beweisen Demner und Media Markt schlechten Geschmack - Mit Ansichtssache

Unter dem Motto "Uns ist nichts zu billig." konzipierten Media Markt und Demner, Merlicek & Bergmann die neue "Baditude"-Kampagne und spielen mit Werbeklischees wie Hausfrauentestimonials und Straßeninterviews. Sogar die Darsteller fragen: "Ist das nicht zu billig?" Die Antwort folgt prompt: "Media Markt. Uns ist nichts zu billig.

Der Däne und mehrfache Cannes Gewinner Kasper Wedendahl führte Regie, produziert wurden die beiden "B-Movies" von der Wiener Klappe. Die Kampagne ist von April bis Ende Juni zu sehen, neben TV wird auch im Radio und Printmedien geworben. (ae)

Credits

Auftraggeber: Media Saturn Beteiligungs GesmbH
Werbeleiter: Manfred Gansterer
Agentur: Demner, Merlicek & Bergmann
Geschäftsleitung: Dr. Harry Bergmann
CD: Joachim Glawion
Text: Claus Gigler, Florian Ludwig
AD: Francesco Bestagno Kontakt: Markus Mazuran, Sandra Schartel
TV-Producer: Maresi McNab
Filmproduktion: Wiener Klappe
Regie: Kasper Wedendahl

  • Artikelbild
    foto: demner
Share if you care.