Jemen : Mann wegen Erschießung von Nonnen hingerichtet

24. April 2003, 10:22
posten

Schwestern gehörten dem Wohlfahrtswerk Mutter Teresas an

Sanaa - Knapp fünf Jahre nach den tödlichen Schüssen auf drei katholische Ordensschwestern ist im Jemen der Täter hingerichtet worden. Wie das Büro des Generalstaatsanwaltes am Mittwoch in Sanaa weiter mitteilte, wurde die Todesstrafe gegen den Mann wegen der "vorsätzlichen und aggressiven" Tötung der zwei indischen und einer philippinischen Nonne im Juli 1998 verhängt.

Der Mann hatte die drei Frauen in der Nähe eines Krankenhauses in der Hafenstadt Hudeida mit einer Maschinenpistole erschossen. Das Krankenhaus wird von einer Wohlfahrtsorganisation der verstorbenen katholischen Ordensgründerin Mutter Teresa geführt. Im Jemen wird die Todesstrafe bei einer Verurteilung wegen Vergewaltigung oder Mordes verhängt. (APA/dpa)

Share if you care.