Mt 7,8: Wer sucht, der findet

23. April 2003, 15:39
1 Posting

Volltextsuche in der Bibel über Internet möglich

Ab sofort Volltextsuche in der Bibel möglich utl: Neues Angebot des Österreichischen Katholischen BibliotheksWerks - BibliotheksWerk-Geschäftsführer Neureiter für Internet-Ausgabe der Einheitsübersetzung

Das Motto des "Jahres der Bibel" - "Suchen. Und Finden" - hat eine neue zusätzliche Bedeutung bekommen: Internetnutzer können ab sofort in der "Einheitsübersetzung" der Bibel im Volltext.

Die Adresse auf der Website des Österreichischen BibliotheksWerks lautet biblio.at/bibel.

Volltextsuche

Das "Jahr der Bibel" war auch der Grund dafür, warum das BibliotheksWerk seine seit Jahren laufenden Bemühungen intensiviert hat, das Buch der Bücher in der 1979 herausgegebrachten Einheitsübersetzung im Internet für die Volltextsuche verfügbar zu machen.

Höchste Zeit

"Der 'Bestseller der Jahrtausende' ist für viele Menschen Wegbegleiter und Orientierung. Deshalb ist es höchste Zeit, dass zu den 20 Millionen Bibeln, die Jahr für Jahr gedruckt werden, auch eine Internetausgabe in Deutsch kommt, und zwar nach dem aktuellen technischen Standard mit Volltextsuche", betont der Geschäftsführer des Österreichischen Katholischen BibliotheksWerks, Michael Neureiter. Das BibliotheksWerk nützt dabei einen Service der Katholisch-Theologischen Fakultät Innsbruck.(red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.