Israelische Truppen stürmen zwei Krankenhäuser im Westjordanland

23. April 2003, 13:08
2 Postings

Zwei mutmaßliche Aktivisten des "Islamischen Heiligen Kriegs" festgenommen

Ramallah - Israelische Truppen stürmten am Mittwoch in Jenin im Westjordanland zwei Krankenhäuser und nahmen nach Klinikangaben zwei mutmaßliche Aktivisten des "Islamischen Heiligen Kriegs" fest, die dort behandelt wurden. In einem Fall hätten die Soldaten das Eingangstor zum privaten Krankenhaus El Shifa aufgesprengt. Die israelischen Streitkräfte warfen den beiden Festgenommenen vor, Anschläge in Israel in den kommenden Tagen geplant zu haben. Ebenfalls in Jenin wurde ein weiteres mutmaßliches Mitglied der extremistischen Untergrundorganisation bei einem Schusswechsel mit israelischen Soldaten schwer verletzt, wie die Armee berichtete. (APA/AFP)

Share if you care.