BBAG-Parternersuche bereits in Endphase

24. April 2003, 13:44
20 Postings

Noch drei Bieter im Rennen: Heineken, SAB und Scottish & Newcastle

Wien - Der Teilverkauf des österreichischen Bier- und Getränkeriesen BBAG an einen internationalen Partner soll laut einem Magazin-Vorabbericht bereits in den nächsten Tagen finalisiert werden. Wie "Format" unter Berufung auf Eigentümerkreise in seiner morgen erscheinenden Ausgabe schreibt, endet die Angebotsfrist am kommenden Sonntag. Die endgültige Entscheidung über den Zuschlag wollen die Gesellschafterfamilien der BBAG nach derzeitigem Zeitplan am 30. April 2003 treffen.

Im BBAG-Konzern war bisher niemand für eine Stellungnahme erreichbar. Am 2. Mai legt die BBAG/Brau Union-Gruppe in Wien ihre Geschäftsbilanz für das Jahr 2002 vor.

Von den ursprünglich fünf Interessenten sind laut "Format"-Vorabbericht nur noch drei in der letzten Runde: der niederländische Favorit Heineken, der südafrikanische Bierkonzern South African Breweries (SAB) und Scottish & Newcastle aus Großbritannien. Aus dem Rennen um die BBAG ausgeschieden sein sollen die belgische Interbrew und Carlsberg.

An der Wiener Börse notierte die BBAG-Aktie heute, Donnerstag, gegen 13 Uhr mit 92,50 Euro um 2,78 Prozent fester. Gestern hatte der Biertitel, nach einem nie gekannten Kurshoch von 97 Euro im Handelsverlauf, um 3,1 Prozent höher bei 90 Euro geschlossen.(APA)

Link

BBAG

Share if you care.