Richterspruch über Zauberschüler

23. April 2003, 11:13
posten

"Harry Potter" darf in Arkansas nach Urteil eines Bundesrichters in die Bibliotheken zurück

Little Rock - Mit Hilfe eines Bundesrichters kehrt der Zauberschüler Harry Potter in die Bibliotheken eines Schulbezirks im US-Staat Arkansas zurück. Richter Jimm Hendren ordnete am Dienstag an, die vier Bücher über den kleinen Magier müssten in den Bibliotheken wieder für alle Schüler zur Verfügung stehen. Der Schulbezirk hatte im Juni entschieden, dass die Kinder für das Ausleihen eines Harry-Potter-Bandes die schriftliche Erlaubnis ihrer Eltern benötigen.

Die Eltern der vierjährigen Dakota reichten Klage gegen den Beschluss ein. Sie befürchteten, ihr Kind könne verspottet werden, wenn es ein Buch ausleihe, das der Bezirk als gefährlich einstufe, erklärte sie. Die Eltern erhielten Unterstützung von Bürgerrechtsorganisationen und der Schriftstellerin Judy Blume, die eine Zensur beklagten. Der Schulbezirk hatte den Zugang zu den Harry-Potter-Büchern auf Antrag eines Elternpaares beschränkt und erklärt, die Geschichten forderten Kinder auf, gegen Autorität zu rebellieren und verbreiteten okkulte Botschaften. (APA)

Share if you care.