Der Ursprung der Sterne

23. April 2003, 10:56
posten

Die Sonde "Galaxy Evolution Explorer" soll am 28. April aufbrechen, um der Sternengeschichte auf die Spur zu kommen

Pasadena - Die NASA will mit einem Teleskop eine Million Galaxien beobachten, um dem Ursprung der Sterne auf die Spur zu kommen. Sie repräsentieren einen kosmischen Zeitraum von zehn Milliarden Jahren.

Wie die US-Raumfahrtbehörde am Dienstag in Pasadena (Bundesstaat Kalifornien) mitteilte, soll die Sonde "Galaxy Evolution Explorer" mit dem Teleskop wahrscheinlich am 28. April mittels einer Pegasus- XL-Rakete gestartet werden. Rakete und Satellit werden zuvor von einem Flugzeug des Typs L-1011 in 12.000 Meter Höhe ausgesetzt.

Nach einem Testmonat soll der Satellit 28 Monate lang der Geschichte der Sterne nachspüren. "Der Galaxy Evolution Explorer ist entscheidend, um zu verstehen wie Galaxien, die Grundstrukturen unseres Universums, sich bilden und funktionieren", sagt NASA- Wissenschaftlerin Anne Kinney. (APA/dpa)

Share if you care.