Forscher erkennt rasche Mutation des Virus

23. April 2003, 11:44
posten

Viren in den USA und Kanada unterschieden sich deutlich von in Peking aufgetretenen Viren

Washington/Singapur - Das für die Lungenkrankheit SARS verantwortliche Virus verändert sich einem chinesischen Wissenschafter zufolge schnell.

SARS-Viren aus der südchinesischen Provinz Guangzhou, in den USA und Kanada seien ähnlich, unterschieden sich jedoch deutlich von den in Peking aufgetretenen Viren, sagte der Genetiker Yang Huanming der US-Tageszeitung "Washington Post" (Mittwochausgabe). Entscheidend sei nun herauszufinden, ob das Virus sich im Laufe der Zeit abschwäche oder noch ansteckender werde, sagte Michale Lai von der Universität in Südkalifornien der Zeitung.

Weltweit sind mehr als 4.000 Menschen in 30 Ländern mit dem SARS-Virus infiziert, über 230 starben nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) bereits. Am stärksten betroffen von der Epidemie ist neben mehreren asiatischen Ländern Kanada. (APA)

Share if you care.