Topcall: Quartalsergebnis ins Plus gedreht

23. April 2003, 09:32
posten

Mit 113.000 Euro über Erwartungen - Umsatz um 0,5 Prozent niedriger

Wien - Das börsenotierte Technologieunternehmen Topcall International AG konnte im 1. Quartal 2003 das operative Ergebnis vom roten in den schwarzen Bereich drehen. Die für das Ebit ermittelten 113.000 Euro Überschuss (Vergleichsquartal 2002: 496.000 Euro Verlust) liegen über den Erwartungen, teilte Topcall am Mittwoch in einer Adhoc-Aussendung mit. Der Umsatz war um 0,5 Prozent auf 6,921 (7,018) Mio. Euro leicht rückläufig, was mit der allgemein schwachen Marktlage, besonders aber der Wechselkursentwicklung, erklärt wird.

Die Sachkosten konnte Topcall im Berichtsquartal um 14 Prozent bzw. 300.000 Euro reduzieren. Zudem wurden beim Wareneinsatz die Kosten von 12,5 Prozent (1. Quartal 2002) auf heuer 11,7 Prozent gesenkt. Der Mitarbeiterstand ist im Jahresabstand von 214 auf 207 gesunken, was einer Kostenreduktion um 9 Prozent bzw. 400.000 Euro entspricht.

Topcall ist ein weltweit tätiger Anbieter von geschäftskritischen Kommunikationslösungen und ist in diesem Geschäftsfeld seit 25 Jahren tätig. Das Unternehmen, das derzeit über 24 Niederlassungen und 18 Vertragspartner verfügt, ist seit 19. Dezember 2002 im Segment Prime Market der Wiener Börse sowie an der Nasdaq Europe notiert.

(APA)

Link

Topcall

Share if you care.