"Streit verzögert den Weg zu eigenem Staat"

23. April 2003, 06:27
2 Postings

USA kritisieren Machtkampf bei den Palästinensern - Washington stellt sich hinter designierten Premier Abbas

Washington - Die USA haben den Machtkampf um die Bildung einer palästinensischen Regierung kritisiert und sich auf die Seite des designierten Ministerpräsidenten Mahmud Abbas gestellt. Der anhaltende Streit schade dem palästinensischen Volk und verzögere den Weg zu einem eigenen Staat, sagte am Dienstag der Sprecher des US-Außenministeriums, Richard Boucher.

Zwar sei es Sache der Palästinenser, ihre Regierung zu bestimmen, sagte Boucher in Washington. Jedoch spreche alles dafür, dass es Sache des Ministerpräsidenten sei, sein Kabinett zu bestimmen. Im Zentrum des Konflikts steht der ehemalige Sicherheitsbeauftragte im Gazastreifen, Mohammed Dahlan, den Abbas als Innenminister nominiert hat. Der palästinensische Präsident Yasser Arafat versagt diesem seine Zustimmung.(APA/AP)

Share if you care.