Sportklub verliert gegen Leoben: Abstieg droht

22. April 2003, 21:29
posten

1:3 in Dornbach trotz früher Führung durch Bradaric

Wien - Der Wiener Sportklub versinkt immer tiefer im Abstiegssumpf. Die Dornbacher kassierten am Mittwoch eine 1:3-Heimniederlage gegen DSV Leoben und haben damit auf den Relegations-Platz neun bereits sechs Punkte Rückstand, da die direkten Konkurrenten Wörgl und FC Lustenau ihre Spiele gewannen. Die Gäste waren das cleverere Team, überließen den Hausherren das Kommando und suchten ihr Heil in den Kontern. Nach der frühen Wiener Führung durch Bradaric (7.) gelang den Steirern aus einem verwandelten Foulelfmeter von Gajser (8.) prompt der Ausgleich. Jovanovic vergab zunächst allein vor dem leeren Tor die Führung für Leoben (23.), sieben Minuten später stellte Schierhuber aber per Weitschuss verdientermaßen auf 2:1 für DSV.

Auch in der zweiten Hälfte änderte sich nichts an der Charakteristik des Spiels. Die Wiener waren zwar bemüht, in ihren spielerischen Qualitäten aber deutlich limitiert, was letztlich in eine abstiegswürdige Leistung mündete. Jovanovic stellte nach Fehler von Goalie Taschwer noch auf 3:1 für die Gäste, der Sportklub vermochte nicht mehr zuzusetzen.(APA)

  • Wiener Sportklub - DSV Leoben 1:3 (1:2) Sportklub-Platz, 1.100, Drabek.

    Torfolge: 1:0 ( 7.) Bradaric 1:1 ( 8.) Gajser (Foulelfmeter) 1:2 (30.) Schierhuber 1:3 (51.) Jovanovic

    Gelbe Karten: Holcmann bzw. Taboga, Gajser, Klapf

    Share if you care.