Abwarten, Tee trinken ... und gesund bleiben

22. April 2003, 19:08
2 Postings

US-Forscher: Grüne und schwarze Teesorten scheinen das Immunsystem zu stärken

Boston - Grüne und schwarze Teesorten stärken nach neuen Erkenntnissen von US-Forschern offenbar das Immunsystem. Wie die US-Fachzeitschrift "Proceedings of the National Academy of Sciences" am Montag berichtete, hatten Forscher des Krankenhauses Brigham and Women's in Boston eine Gruppe von elf Testpersonen etwas mehr als einen halben Liter (20 ounces) schwarzen Tee pro Tag trinken lassen. Ihr Immunsystem zeigte sich als Folge resistenter gegenüber Infektionen als bei Testpersonen, die im selben Zeitraum Kaffee getrunken hatten.

Blutproben der Teetrinker ergaben, dass sie fünf Mal soviele anti-bakterielle Proteine produzierten wie die Gruppe von Kaffeetrinkern. Nach Angaben der Forscher stimuliert die in schwarzen, grünen sowie in Pekoe- und Oolong-Teesorten enthaltene Aminosäure L-Theanin die so genannten Killer-T-Zellen des menschlichen Immunsystems. Diese Zellen haben eine Art Patrouillen-Funktion im Körper und können beispielsweise Zellen erkennen und attackieren, die mit Viren infiziert sind. Die Ergebnisse der Studie sind noch vorläufig. Untersuchungen in der Vergangenheit hatten bereits gezeigt, dass der Konsum bestimmter Teesorten das Krebsrisiko mindern kann.(APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.