Beliebter als Che Guevara

22. April 2003, 18:47
posten

Italiens Jugend liebt Mutter Teresa - und auch der Papst soll ein Held sein

Rom - Mutter Teresa und Papst Johannes Paul II. sind jene beiden Persönlichkeiten, die laut der italienischen Jugend in unserer Epoche als Vorbilder gelten sollen. Das geht aus einer Umfrage hervor, die vom Meinungsforschungsinstitut Eurispes unter Jugendlichen im Alter von zwölf bis 24 Jahren durchgeführt wurde.

Die Erhebung ergab, dass ein Viertel der interviewten Jugendlichen Mutter Teresa als eine Heldin unserer Zeit betrachtet, gefolgt vom Papst mit 24,6 Prozent der Stimmen. Beide werden wegen ihrer Menschliebe, Mut und Freigebigkeit von den Jugendlichen bewundert.

Je nach Bildungsniveau der Befragten ...

Revolutionsführer Ernesto Che Guevara musste sich mit acht Prozent der Stimmen begnügen, gefolgt von Gandhi (7,9 Prozent), dem von der Mafia ermordeten italienischen Staatsanwalt Giovanni Falcone (6,9 Prozent) und der 1997 gestorbene Prinzessin Lady Diana.

Vorlieben zeigten die italienischen Jugendlichen auch für Ex-Fußballstar Diego Armando Maradona (5,3 Prozent), Ex-US-Präsident John F. Kennedy und Pop-Sängerin Madonna. Der Dalai Lama erhielt nur 0,8 Prozent. Aus der Studie ging deutlich hervor, dass je niedriger das Bildungsniveau der Befragten ist, desto stärker die Bewunderung für Kinostars, Sänger und Fußballspieler auf Kosten sozial oder politisch engagierter Persönlichkeiten ausfällt. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.