Er durfte als erster Europäer Nepal besuchen

26. April 2003, 16:57
posten

Der Geologe, Entwicklungshelfer und Abenteurer Toni Hagen ist tot

Lenzerheide - Der Nepal-Experte Toni Hagen, ein enger Vertrauter des Dalai Lama, ist am Karfreitag im Alter von 85 Jahren in der Schweiz gestorben. Das teilte seine Familie am Dienstag mit. Der Geologe hatte 1950 als erster Europäer das "verbotene" Königreich Nepal besucht. Er war Berater der nepalesischen Könige und der UNO. Unter dem Motto "Lohn statt Almosen" initiierte er eine örtliche Entwicklungshilfe.

Als Geologe im Dienst der nepalesischen Regierung bereiste er das Land bis in die hintersten Winkel. Von 1960 an kümmerte er sich um die Ansiedlung tibetanischer Flüchtlinge. 1995 erhielt er als erster Ausländer das Ehrenbürgerrecht der Hauptstadt Kathmandu. Im Herbst des Vorjahrs wurde in Graz im Rahmen des Berg- und Abenteuerfilm-Festivals der Doku-Spielfilm "Der Ring des Buddha" gezeigt, der das Lebenswerk von Hagen beschreibt. Fünfzig Jahre nach seiner ersten Reise in den Himalaja kehrte Hagen dorthin zurück, um einem alten Freund einen Ring zurückzubringen.(APA/dpa)

Share if you care.