T-Online übernimmt Online-Vermarkter vom Springer-Verlag

22. April 2003, 16:41
posten

Telekom-Tochter will Interactive Media zur Gänze

Der Internetanbieter T-Online will den gemeinsam mit dem Axel Springer Verlag betriebenen Onlinewerbevermarkter Interactive Media vollständig übernehmen. Die T-Online International AG, die sich im Jänner 2002 zur Hälfte an dem Unternehmen beteiligt hatte, wolle von den Wachstumschancen in diesem Geschäftsfeld noch mehr profitieren, begründete der Vorstandschef der Telekom-Tochter, Thomas Holtrop, am Dienstag die vollständige Übernahme von Interactive.

Die Online-Werbung verzeichnet als eine der wenigen Werbegattungen noch Zuwächse, während Tageszeitungen und TV-Sender unter einem Rückgang der Werbeinvestitionen leiden. Interactive Media werde seine Geschäftsfelder wie bisher fortführen, teilte T-Online mit. Finanzielle Details wurden nicht genannt. Der Verkauf stehe unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Kartellbehörden und erfolge rückwirkend zum Jahresanfang.

Der Springer-Verlag hatte bereits angekündigt, sich aus dem Bereich Online-Vermarktung zurückziehen zu wollen. Der Verlag werde sich künftig ganz auf die Inhalte im Internet und zum Beispiel auf den Ausbau des Portals bild.t-online.de konzentrieren.(APA/Reuters)

Share if you care.