USA schließen Waffenstillstand mit iranischen Volks-Mujaheddin

22. April 2003, 15:59
12 Postings

Teheran fordert Auslieferung der auf der US-Terrorliste aufscheinenden bewaffneten Gruppierung

Doha - Die US-geführten Streitkräfte im Irak haben mit den iranischen oppositionellen "Volks-Mujaheddin" einen Waffenstillstand geschlossen. Das bestätigte das US-Zentralkommando am Dienstag im Hauptquartier Al Sailiyah in Katar. Iranische Kräfte sollen in der vergangenen Woche gegen die Volks-Mujaheddin auf irakischem Gebiet gekämpft und mehrere Verwundete in den Iran verschleppt haben.

1979 waren die Volks-Mujaheddin, die schiitisches mit marxistischem Gedankengut zu verbinden versuchen, an der Seite der Khomeini-Anhänger an der Vertreibung von Schah Mohammed Reza Pahlevi beteiligt. Nach dem Bruch mit der Mullah-Regierung gingen sie in den Untergrund. 1986, während des Kriegs gegen den Iran (1980-1988), hatte Saddam Hussein ihnen Unterschlupf in seinem Land angeboten. Teheran fordert Auslieferung

Der Iran hatte von der irakischen Regierung wiederholt die Auslieferung des Führers der Volks-Mujaheddin, Massud Rajavi, gefordert. Nominelle Vorsitzende des "Widerstandsrats" ist Rajavis Ehefrau Marjam. Ihr politisches Ziel ist nach eigener Darstellung "der Sturz des Mullah-Regimes, die Schaffung eines säkularen Staates und die Abhaltung freier Wahlen". Durch die Nähe zum gestürzten irakischen Regime von Saddam Hussein haben sich die Volks-Mujaheddin in den Augen vieler Exil-Iraner diskreditiert. Teheran hatte die Volks-Mujaheddin gewarnt, angesichts des Zusammenbruchs des Bagdader Regimes zu versuchen, von einer Flüchtlingsbewegung zu profitieren, um illegal in den Iran zu gelangen.

Der Chef der auf der US-Terrorliste aufscheinenden bewaffneten Gruppierung, Massud Rajavi, brachte in einem Kommunique seine Freude über die Übereinkunft zum Ausdruck. Die laufenden Gespräche dienten auch dem Ziel, den künftigen Status der "Volks-Mujaheddin" festzulegen, sagte General Brooks. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Kämpferinnen der iranischen Volks-Mujaheddin in Ashraf. Ihr politisches Ziel ist "der Sturz des Mullah-Regimes, die Schaffung eines säkularen Staates und die Abhaltung freier Wahlen".

Share if you care.