Großglockner Hochalpenstraße ab Anfang Mai wieder befahrbar

22. April 2003, 14:55
posten

Pflüge kämpfen sich durch sechs Meter hohe Schneemassen

Auf Hochtouren läuft derzeit die Schneeräumung auf der Großglockner Hochalpenstraße zwischen den Bundesländern Salzburg und Kärnten. Die fünf Rotationspflüge schaufeln täglich bis zu zehn Stunden die Schneemassen von der Straße. Von Heiligenblut und von Ferleiten aus arbeiten sich die Pflüge bis zum Hochtor auf 2.503 Meter durch, wo morgen, Mittwoch, der "Durchstich" erfolgen soll.

Bis zu sechs Meter hohe Schneemassen

Auf Grund der warmen Witterung war laut Großglockner Hochalpenstraßen AG im unteren Bereich ein rasches Vorwärtskommen möglich. Im oberen Bereich der Straße gibt es hingegen bis zu sechs Meter hohe Schneemassen, die Schicht für Schicht von den Pflügen abgetragen werden.

Die Räumung der gesamten Straße dauert üblicherweise zwischen zwei und drei Wochen. Wenn das Wetter halbwegs stabil bleibt, soll die Erlebnisstraße im Nationalpark Hohe Tauern ab Anfang Mai wieder für Hunderttausende Besucher geöffnet sein. (APA)

Share if you care.