China Mobile steigert Profit um zehn Prozent

22. April 2003, 14:27
posten

Hongkonger Unternehmen nach Kundenzahlen bereits weltweit größter Mobilfunker

China Mobile, größter Mobilfunker des Landes, hat im ersten Quartal seines Geschäftsjahres den Gewinn erheblich gesteigert. Wie das Unternehmen heute, Dienstag, mitteilte, konnte der Nettogewinn um 9,7 Prozent auf 8,98 Milliarden Yuan (989 Millionen Euro) ausgeweitet werden. Das EBITDA legte im selben Ausmaß auf 22,4 Milliarden Yuan (2,47 Milliarden Euro) zu. Die ominöse "plus zehn Prozent" wurde auch beim Umsatz erreicht, der nunmehr 37,65 Milliarden Yuan (4,12 Milliarden Euro) beträgt, berichtet das Wall Street Journal.

Kunden

Mit Stichtag Ende März hatte China Mobile 123,8 Millionen Kunden, ein Plus von 6,13 Millionen gegenüber dem Jahresende 2002, und war damit bereits der größte Mobilfunker der Welt, berichtet das Wall Street Journal. Die Anzahl der Personen, die die mobilen Daten-Dienste des Unternehmens nutzten, stieg im selben Zeitraum von 57,7 auf 64,4 Millionen. China-Mobile-Kunden versendeten im ersten Quartal über 17,4 Mrd. SMS, eine Steigerung von über vier Millionen gegenüber dem Schlussquartal des Vorjahres.

Führend

China ist mittlerweile mit geschätzten 200 Millionen Usern der größte Handymarkt der Welt. China Mobile hält dabei einen Marktanteil von rund 60 Prozent, wobei der überwiegende Teil der User Wertkartenkunden sind. Nummer zwei im Reich der Mitte ist China Unicom, das vor allem bei Vertragskunden punktet. (pte)

Share if you care.