Tschernobyl-Sarkophag einsturzgefährdet

22. April 2003, 14:07
posten

Warnung des russischen Energieministers - Bau einer neuen Hülle lässt noch auf sich warten

Moskau - Die Betonhülle um den zerstörten Unglücksreaktor von Tschernobyl droht nach Ansicht des russischen Energieministers Alexander Rumjanzew einzustürzen. Die Gefahr, dass die nach der Atomkatastrophe von 1986 errichtete Schutzhülle zusammenbreche, sei durchaus real, sagte Rumjanzew in einem am Dienstag veröffentlichten Interview der Zeitung "Nesawisimaja Gaseta".

Fachleute haben wiederholt davor gewarnt, dass Radioaktivität aus dem brüchigen Schutzmantel um den ukrainischen Atomreaktor austreten könne. Der geplante Bau einer neuen Hülle wird maßgeblich von internationalen Gebern unterstützt. Die Arbeiten beginnen vermutlich jedoch frühestens im kommenden Jahr.(APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.