Fed-Cup: Reise ohne Hoffnung

22. April 2003, 11:22
posten

Österreicherinnen gegen Belgiens Weltklasse

Wien/Bree - Österreichs Fed-Cup-Damen sind am Ostermontag zu einer ihrer schwersten Aufgaben in den vergangenen Jahren gereist. Im kleinen Ort Bree treten Österreichs Tennis-Damen gegen die belgischen Top-Spielerinnen an.

Ohne die außer Form befindliche Barbara Schett, die abgesagt hat, und die verletzte Barbara Schwartz muss das ÖTV-Team in der Besetzung Patricia Wartusch, Evelyn Fauth, Sybille Bammer und Yvonne Meusburger gegen die aktuellen Nummern zwei und vier der Welt, Kim Clijsters und Justine Henin-Hardenne, wehren.

"Wir sind ohne Schett und Schwartz natürlich sehr geschwächt und können uns nicht viel erwarten", gab Patricia Wartusch, die erstmals als Österreichs Teamleaderin antritt, kurz vor dem Abflug nach Brüssel zu. "Aber wir müssen uns eben so gut wie möglich verkaufen. Es kann immer etwas passieren", meinte die Weltranglisten- 76.

Share if you care.