Gemeinsamer Vorstand für ÖVAG und Investkredit

4. August 2010, 14:02
posten

Volksbanken AG setzte im zweiten Quartal den Turnaround fort

Wien - Die Österreichische Volksbanken AG (ÖVAG) konnte im zweiten Quartal den bereits im ersten Quartal eingeschlagenen Turnaround fortsetzen. Das Ergebnis vor Steuern werde nach ersten Berechnungen zum Halbjahr bei 45 Mio. Euro liegen, teilte die Bank am Mittwoch mit. Zum Vergleich: Im ersten Halbjahr des Vorjahres lag der Vorsteuerverlust noch bei 139 Mio. Euro. Ab 2011 plant das Institut, der Republik das PS-Kapital zurückzuzahlen und dieses auch zu bedienen.

Nach 21,5 Mio. Euro Vorsteuergewinn im ersten Quartal wurden im zweiten Quartal rund 23 Mio. Euro erwirtschaftet, hieß es aus der ÖVAG.

Auch mit den Kapitalquoten zeigt sich das Institut zufrieden: Die Tier 1 Ratio (bezogen auf das Kreditrisiko) werde ähnlich wie im ersten Quartal über 9 Prozent, die Eigenmittelquote zum Halbjahr klar über 11 Prozent liegen. Für das Gesamtjahr rechnet die Bank auf Konzernebene mit einem Ergebnis vor Steuern im hohen zweistelligen Millionenbereich.

Gemeinsamer Vorstand für ÖVAG und Investkredit

Bereits ab Herbst 2010 wird in der ÖVAG und der vor der Fusion mit ihr stehenden Investkredit dasselbe Vorstandsteam installiert werden. Waren bis vor kurzem fünf Vorstandsmitglieder für die ÖVAG und vier Vorstandsmitglieder für die Investkredit (bei einer Personalüberschneidung) verantwortlich, werden künftig vier Vorstände für die vereinte Bank zuständig sein. Im ersten Halbjahr 2011 werde auch die rechtliche Zusammenführung der beiden Institute erfolgen, teilt die ÖVAG am Mittwoch weiter mit.

"Um künftig effizienter und schlanker zu werden, verfolgen wir weiterhin alle notwendigen Maßnahmen, um eine zum Volksbanken-Sektor kompatible Größe zu erlangen", so Generaldirektor Gerald Wenzel laut Aussendung.

Für das operative Risikomanagement des fusionierten Instituts wird Investkredit-Vorstand Monika Fürnsinn zuständig sein. Klaus Gugglberger, bisher in der Investkredit für den Immobilienbereich verantwortlich, wird die strategische Neuausrichtung übernehmen und unmittelbar ÖVAG-Generaldirektor Gerald Wenzel zugeordnet sein. Ulrich Zacherl wird den den gesamten Bereich Unternehmensfinanzierung verantworten. Er war zuletzt in der Investkredit für den Bereich "Mittelständische Unternehmen" und die Konsortialfinanzierungen zuständig. Martin Handrich wird den Bereich der strukturierten Finanzierungen leiten. Hier werden im Wesentlichen alle Projektfinanzierungen sowie Finanzierungen für Unternehmensübernahmen abgewickelt, so die ÖVAG. (APA)

 

 

Share if you care.