Neue Pflegekräfte für das Forum Romanum

4. August 2010, 12:50
2 Postings

Sträflinge zur Reinigung archäologischer Stätten eingesetzt

Rom - Zum ersten Mal werden in Rom Sträflinge zur Reinigung von archäologischen Stätten eingesetzt. Von August bis Dezember sollen einige Insassen der römischen Strafanstalten, denen Ausgang gewährt wurde, drei Stunden am Tag das archäologische Gelände um das Forum Romanum sauber halten. Sie erhalten dafür 7,5 Euro netto die Stunde, berichteten italienische Medien.

Mit dem Pilotprojekt will man den Sträflingen einerseits eine Beschäftigung sichern, andererseits auch für mehr Sauberkeit im archäologischen Raum der Innenstadt sorgen, der täglich von Hunderttausenden Touristen besucht wird. Italiens Regierungschef Silvio Berlusconi will scharfe Maßnahmen gegen den Schmutz in Italien ergreifen. "Straßen sind keine Müllhalden, wir müssen alles unternehmen, damit unsere Plätze und Straßen sauber wie unsere Wohnungen sind", so Berlusconi kürzlich. (APA)

Share if you care.