Unternehmen schicken wieder mehr auf Reisen

4. August 2010, 11:41
1 Posting

Für Geschäftsreisende geht es wieder aufwärts. Laut dem jüngsten AirPlus Business Travel Index, schickten europäische Unternehmen im ersten Halbjahr 2010 um drei Prozent mehr Mitarbeiter als im Vorjahr mit dem Flugzeug auf Reisen. Und diese waren auch wieder häufiger in der Business Class zu finden, genauer gesagt stieg der Business-Class-Anteil von acht im Jänner auf zehn Prozent im Juni 2010. Der Anteil erreichte damit auch wieder den Prä-Abschwung-Status Ende 2008, heißt es in einer Mitteilung von AirPlus International.

Dabei buchten Europas Unternehmen zwar um sechs Prozent weniger Flugreisen zu inländischen Destinationen, dafür aber um fünf Prozent mehr im europäischen Ausland. Der interkontinentalen Verkehr verzeichnete ein starkes Plus von 24 Prozent. Auch beim durchschnittlichen Preis für eine Geschäftsreise ging es nach oben: Zahlen europäische Unternehmen im Jänner noch 508 Euro im Schnitt, waren es im Juni 554 Euro.

Aber nicht nur der Flugverkehr profitierte von den reisefreudigeren Unternehmen, auch bei der Bahn spürte man ein vermehrtes Reiseaufkommen. Europas Geschäftsreisende kauften um sieben Prozent mehr Tickets als im Vorjahr, die Preise lagen mit 96 Euro unverändert auf dem Vorjahresniveau. Hotels konnten ein Plus von 13 Prozent verzeichneten, Mietwagen eines von 18 Prozent. (rom, derStandard.at, 4.8.2010)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.