Kinder barfuß gehen lassen

4. August 2010, 10:26
9 Postings

Info-Veranstaltung im Orthopädischen Spital Speising

Wien - Steht Ihr Sommerurlaub noch bevor? Wer mit Kindern unterwegs ist, sollteauch an die Fußgesundheit der Kleinen zu denken:

Da viele Österreicher im sonnigen Süden urlauben, empfiehlt es sich, dass Kinder möglichst viel barfuß laufen, rät Kinderfuß-Expertin Karin Riedl vom Orthopädischen Spital Speising in Wien: "Das Barfußgehen auf unebenem Untergrund wie Sand, Wiese, Erde und Steinen ist um vieles gesünder als auf Ebenen wie Parkett und Fliesen". Denn, wie Studien zeigen, gibt es gerade bei barfuß gehenden Menschen eine geringere Plattfuß-Häufigkeit: Die Füße behalten also ihre natürliche Anatomie bei. Entsprechende Vergleiche gibt es mit Bevölkerungsgruppen in Afrika, die häufig bloßfüßig unterwegs sind.

Gut für Nervensystem und Muskulatur

Gerade unter den Kleinkindern und Kindern ist die Häufigkeit flacher Fußlängsgewölbe am höchsten. Die Entwicklung des Fußlängsgewölbes ist im 6. Lebensjahr abgeschlossen und danach kaum noch beinflussbar.

Noch einen guten Grund fürs Barfußgehen führt Riedl an: "Es stimuliert die Entwicklung vom Nervensystem und der Muskulatur"

Auch für den richtigen Kinderschuh hat die Ärztin Tipps parat: Bis zum 6. Lebensjahr müssen wegen des schnellen Fußwachstums alle fünf bis sechs Monate neue Schuhe gekauft werden; die Schuhe müssen immer rund 15 Millimeter größer sein als die längste Zehe.

 Am 24. September 2010 veranstaltet das Orthopädische Spital Speising ab 14 Uhr einen Fußgesundheitstag, an dem es um gesunde Schuhe und richtiges Schuhwerk geht.

Rückfragehinweis:

Dr. Pierre Saffarnia - Orthop. Spital Speising,  Tel (01) 801 82 - 1205

Share if you care.