Henkel setzt sich ehrgeizigere Ziele für 2010

4. August 2010, 09:07
posten

Düsseldorf - Der deutsche Konsumgüterkonzern Henkel hat nach einem deutlichen Plus bei Umsatz und Gewinn im zweiten Quartal seine Jahresprognose angehoben. Der Düsseldorfer Hersteller von Persil und Pritt will nun 2010 das bereinigte Ebit und das bereinigte Ergebnis je Vorzugsaktie (EPS) um "mehr als 25 Prozent" steigern, wie Henkel am Mittwoch mitteilte. Bisher hatte der Vorstand eine Steigerungsrate von mehr als 15 Prozent angepeilt.

Vor allem dank besserer Geschäfte in seiner noch vor einem Jahr kriselnden Klebstoffsparte konnte der Konzern seine Erlöse im zweiten Quartal um 11,6 Prozent auf 3,890 Mrd. Euro in die Höhe schrauben. Bei einem operativen Gewinn (Ebit) von 421 (VJ: 279) Mio. Euro legte der Überschuss nach Anteilen Dritter auf 273 (143) Mio. Euro zu. Das bereinigte Ebit kletterte um 54,5 Prozent auf 476 Mio. Euro.

Henkel übertraf mit den Zahlen die Erwartungen des Marktes. Analysten hatten im Mittel einen Umsatz von 3,751 Mrd. Euro, ein Ebit von 420 Mio. Euro und einen Überschuss von 263 Mio. Euro erwartet. (APA/Reuters)

Share if you care.