Risikokommunikation - Gender-Forschung

3. August 2010, 19:38
posten

Risikokommunikation: Stichwort Schweinegrippe oder Tierversuche in den Tiroler Bergen - die internationale Tagung SciCom widmet sich heuer dem Thema Risikokommunikation. Unter dem Titel "Berechtigte Interessen oder mediale Inszenierung" wird vom 10. bis 12. November an der TU Wien die Kommunikation sensibler wissenschaftlicher Forschung diskutiert. Noch bis 30. August können Beiträge eingereicht werden.

Link
www.scicom.co.at

Gender-Forschung: Am 2. August startete der dritte Call für Femtech-FTI-Projekte. Mit bis zu 200.00 Euro gefördert werden Projekte, deren Forschungsinhalte auch die Lebensbedingungen von Frauen berücksichtigen bzw. zukunftsrelevante Forschungsfelder und Produkte mit konkreter Gender-Dimension bearbeiten.

Link
FEMtech FTI-Projekte - Downloadcenter

(DER STANDARD, Printausgabe, 04.08.2010)

Share if you care.