Onlinegames: Gameforge will Frogster übernehmen

3. August 2010, 11:18
posten

Browsergames-Spezialist hält bereits 60 Prozent an Frogster Interactive

Das Onlinespiel-Unternehmen Gameforge möchte Frogster Interactive kaufen, das berichtet gamesindustry.biz. Bereits jetzt hält Gameforge einen Anteil von 60 Prozent an Frogster.

Übernahme

Gameforge, ein Unternehmen in dem primär Browsergames eine Rolle spielen, bietet Aktionären 25 Euro je Aktie. Damit liegt das Angebot um rund ein Viertel über dem Durchschnittskurs der vergangenen drei Monate.

Die Rubin 66. AG, ein Tochterunternehmen von Gameforge, soll die Übernahme der Frogster Interactive Pictures AG abwickeln. Frogster beschäftigt rund 200 Mitarbeiter und machte letztes Jahr einen Umsatz von etwa 14 Millionen Euro. Das Unternehmen mit Tochterfirmen in den USA oder Südkorea hat sich auf sogenannte MMOGs (Massively Multiplayer Online Games) spezialisiert.

Anteile

Mit einem Teil der Investoren möchte sich Gameforge bereits auf 25 Euro pro Aktie verständigt und einen Anteil von 36,8 Prozent erworben haben. Diese kommen zu den 23,2 Prozent, der bereits im Besitz von Gameforge befindlichen Aktien, hinzu. (pd)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Im Bild: Runes of Magic, eines der bekanntesten Spiele von Frogster.

Share if you care.