Schinkels' Strafe fällt saftig aus

2. August 2010, 20:41
10 Postings

Vienna-Coach muss nach seinen verbalen Entgleisungen und einem kleinen Platzsturm gegen Altach 2500 Euro bezahlen

Der Strafsenat der österreichischen Fußball-Bundesliga hat am Montag Harun Erbek vom FC Lustenau nach seinem Ausschluss im Spiel gegen TSV Hartberg für zwei Pflichtspiele gesperrt. Vienna-Trainer Frenkie Schinkels bekam wegen Nichtbefolgung einer Schiedsrichter-Anordnung, unsportlichen Verhaltens und Schiedsrichterbeleidigung eine Geldstrafe in der Höhe von 2.500 Euro.

Die beiden Bundesligisten SC Magna Wr. Neustadt und LASK Linz müssen wegen Verletzung der Veranstaltungsbestimmungen im Spiel der 1. Runde je 10.000 Euro zahlen. (APA)

Share if you care.