Kinderporno-Verdacht gegen Justizbeamten

2. August 2010, 18:05
7 Postings

Wachebeamter soll Kinderpornos auf seinem Arbeits-Computer gespeichert haben - vom Dienst suspendiert

Hollabrunn  - Ein Wachebeamter der Justizanstalt Göllersdorf
(Bezirk Hollabrunn) soll laut einem Bericht des ORF NÖ auf seinem
Arbeits-Computer pornografisches Material von Kindern gespeichert
haben. Auf einem PC seien zahlreiche Fotos von Minderjährigen
sichergestellt worden. Das Landeskriminalamt Niederösterreich
bestätigte das.

Ob die Bilder auf dem Firmen-PC tatsächlich dem Beamten zuzuordnen
sind, war vorerst Gegenstand der Ermittlungen. Die Staatsanwaltschaft
sei eingeschaltet, so der ORF NÖ. Die zuständige Vollzugsdirektion
Wien habe bereits reagiert. Der Justizwachebeamte sei vom Dienst
suspendiert worden. (APA)

Share if you care.