Iby verabschiedet sich aus Eisenstadt

2. August 2010, 17:32
9 Postings

Abschied von Gläubigen bei Vigilfeier am 14. August

Eisenstadt - Bischof Paul Iby verabschiedet sich am Samstag nächster Woche (14. August) im Rahmen einer kirchlichen Feier in Eisenstadt von den Gläubigen der Diözese, teilte das bischöfliche Ordinariat am Montag mit. Am 25. September wird sein Nachfolger Ägidius Zsifkovics in der burgenländischen Landeshauptstadt zum Bischof geweiht.

Prozession durch Eisenstadt

Den Anlass für die um 17.00 Uhr vor der Gnadenkapelle der Bergkirche beginnende Vigilfeier (lateinisch vigilia = das Wachen, Nachtwache; der Ausdruck Vigil bezeichnet eine gottesdienstähnliche Versammlung in der Nacht oder am Vorabend hoher katholischer Feste, Anm.) bildet der 50. Jahrestag der Errichtung der Diözese Eisenstadt am 15. August 1960 mit der Bulle "Magna quae" durch Papst Johannes XXIII. Eine Prozession führt mit Aufenthalten beim Schloss Esterhazy und der Dreifaltigkeitssäule zum Martinsdom, wo ein Festgottesdienst stattfindet.

Musikalisch umrahmt wird die Feier von der Stadt- und Feuerwehrkapelle Eisenstadt, vom Domchor sowie dem Chor der Bergkirche und der Tamburica Zagersdorf. Eingeladen sind alle Priester, Diakone sowie Ordensleute und alle Gläubigen der Diözese - besonders "jene Menschen, die die Errichtung der Diözese miterlebt haben", hieß es in der Aussendung.

Katholische Sonderbriefmarke

Am Donnerstag, 12. August, wird aus Anlass des Jubiläums im Haus der Begegnung in Eisenstadt die Sonderbriefmarke "50 Jahre Diözese Eisenstadt" vorgestellt. Aus Anlass der Präsentation ist am 12. August an Ort und Stelle in der Zeit von 13.00 bis 18.00 Uhr ein Sonderpostamt eingerichtet. (APA)

Share if you care.